Harley-Davidson Neuheiten

Modelle 2017 bei Harley-Davidson

Im Modelljahr 2017 bietet Harley-Davidson 33 Serienmodelle sowie zwei Trike's, das mit Autoführerschein gefahren werden darf, und drei limitierte CVO Sondermodelle an. Neu sind die Modelle Softail Slim S, Fat Boy S, Street Bob Special und Road Glide Ultra. Wieder ins Portfolio aufgenommen wurde die Road King. Umfassend modellgepflegt wurden die Iron 883 und die Forty-Eight. Das Sportster Modell 883 Roadster wird 2017 wieder angeboten. Auf alle Modelle gewährt Harley-Davidson zwei Jahre Garantie und ein Jahr Mobilitätsgarantie. Optional ist eine 24-monatige Anschlussgarantie erhältlich.

 

 

Harley-Davidson Street 2017 ansehen

Die Street 750 kommt 2017 mit einer optimierten Bremsanlage, die an Front und Heck größere, 300-Millimeter-Bremsscheiben und neue Bremssättel sowie -beläge umfasst. Ergonomisch verbessert wurden die Anordnung des Bremspedals und die Formgebung von Brems- und Kupplungshebel. Die Hupe findet jetzt hinter dem Kühler Platz und der Kabelbaum wurde so verlegt, dass er dem Auge des Betrachters weitgehender als bisher verborgen bleibt. In den Tachometer integrierten die Ingenieure eine Warnleuchte für die Kühlmitteltemperatur. Zu den optimierten Details gehören die Gummitülle über der Einstellschraube des Kupplungshebels und die nunmehr schwarzen Schrauben.

 

 

Harley-Davidson Sportster 2017 ansehen


Umfangreiche Modellpflege kam den Sportster Typen Forty-Eight und Iron 883 zugute, deren Dark
Custom Look im neuen Modelljahr geschärft wurde. Wie alle Sportster Modelle profitieren sie zudem
von neuen Fahrwerkskomponenten an Front und Heck.

 

 

Harley-Davidson Dyna 2017 ansehen

Die Dyna Baureihe wird durch die neue Street Bob Special ergänzt, die unter anderem mit einer
Doppelsitzbank, Gussspeichenrädern, einem flachen Lenker und vorverlegten Fußrasten
aufwartet.

 

 

Harley-Davidson Softail 2017 ansehen

In der Softail Familie heißen die Neuzugänge Softail Slim S und Fat Boy S. Der Buchstabe S steht in beiden Fällen für den Motor, der diese Modelle antreibt. Dabei handelt es sich um den Twin Cam 110B, der bislang lediglich in den exklusiven CVO Sondermodellen erhältlich war. Sein Hubraum von 110 Cubic Inch beziehungsweise 1801 Kubikzentimetern bürgt für eine äußerst souveräne Kraftentfaltung. Beide Modelle werden als Softail Slim und Fat Boy beziehungsweise Fat Boy Special auch weiterhin mit dem 1690 Kubikzentimeter großen Twin Cam 103B angeboten.
Die Heritage Softail® Classic – Reminiszenz an die Nostalgie vergangener Tage. Die verborgene Federung verleiht ihr einen authentischen Look ohne das schüttelnde Fahrgefühl einer alten Hardtail. Hoher Langstreckenkomfort. Tempomat. Neu gestalteter Sitz und neue Leder-Satteltaschen. Und das beste daran: ein neuer Twin Cam 103™ Hochleistungsmotor. Diesen Look wird Harley-Davidson nicht neu erfinden. Wir werden jedoch nie aufhören, das Fahrgefühl neu zu definieren.

 

 

Harley-Davidson Touring 2017 ansehen

In der Touring Baureihe präsentiert die Motor Company die neue Road Glide Ultra, die dank
eines Tour Pak (Topcase), Beinschilden, einer hohen Scheibe an der Road Glide Verkleidung und
weiterer Features ein hohes Maß an Reisekomfort bietet.

 

Harley-Davidson CVO 2017 ansehen

Die schlankeren Primärgehäuse und Kupplungsdeckel der Touring Familie finden 2017 auch bei den CVO Modellen Verwendung. Außerdem kommen die CVO Typen mit einem Reifendruckkontrollsystem, das den Fahrer über eine Displayanzeige vor zu niedrigem Luftdruck warnt. Darüber hinaus werden alle CVO Typen 2017 mit vorderen Blinkleuchten ausgestattet, die in LED-Technik ausgeführt sind. Die CVO Road Glide Ultra und die CVO Limited erhalten neue Sitzbezüge und eine neu gestaltete Polsterung im vorderen Sitzbereich, was eine weitere Steigerung des Komforts nach sich zieht. Zudem warten beide Typen mit einem neuen Key Fob auf, der die Funktionen des automatischen Security Systems (Wegfahrsperre und Alarmanlage) und der Keyless Ignition mit jenen einer Zentralverriegelung für das Gepäcksystem zusammenfasst.